CERN plant, Hochenergiephysik-Artikel insgesamt Open Access zugänglich zu machen

In Heft April 2006 S.7 der Mitgliederzeitschrift der DPG Physik Journal wird berichtet, dass CERN plane, alle Hochenergiephysik-Zeitschriften pauschal Open Access zugänglich zu machen.
Als Geschäftsmodell wird ein Sponsoring durch die Hochenergie-Forschungszentren mit einem Dauervertrag mit den beteiligten Verlagen angestrebt.
Als Vorteil wird gesehen, dass der wissenschaftliche Impact des Faches erhöht wird, sowie auch die Sichtbarkeit.
Rüdiger Voss, der Vorsitzende der Arbeitsgruppe wird dort zitiert mit dem bemerkenswerten Satz:
die zugehörigen Verlage “eingesehen haben, dass ein auf Open Access beruhendes Geschäftsmodell eine auf Dauer tragfähige Lösung ist.”
Als Umfang werden 5-6 Mill. Euro geschätzt.

Siehe Open Access Publishing in Physics; Report of the Task Force; CERN; June 2006; edited by Rüdiger Voss